Eine bessere Gesundheit - ab heute

Sie als Patientin stehen im Mittelpunkt unseres Handelns. Von der Schwangerschaft, bis zur gynäkologischen Erkrankung, von der klassischen Therapie bis hin zu modernen Methoden betreuen wir Sie in allen Fragen. Natürlich sind wir auch Ihr Ansprechpartner, wenn es darum geht, Krankheiten vorzubeugen


TERMIN VEREINBAREN


Bitte vereinbaren Sie stets einen Termin und teilen Sie uns möglichst genau Ihr Anliegen und Ihre Wünsche mit - das hilft uns den Zeitbedarf in etwa abzuschätzen und einen reibungslosen Praxisablauf zu gewährleisten.

Terminvergabe verläuft nur über das Telefon!!!!

TERMIN ABSAGEN


Sollten Sie einen vereinbarten Termin nicht einhalten können, so sagen Sie bitte möglichst frühzeitig, spätestens aber 24 Stunden vorher ab, nur so können wir den Termin an eine andere, wartende Patientin vergeben. 

Notfall

Bitte rufen Sie auch im Notfall vorher an. Wenn Sie einfach ohne Termin in die Praxis kommen, müssen Sie leider so lange warten bis eine "Lücke" entsteht.

WARTEZEIT


Auch bei sorgfältiger Terminplanung lassen sich Wartezeiten nicht immer vermeiden. 

Sowohl dringende Notfälle als auch unvorhergesehene Befunde, die sofortiger weiterer Abklärung oder Krankenhauseinweisung bedürfen, können zu Verzögerungen führen. Sie können sich gerne vorab telefonisch erkundigen, mit wie viel Wartezeit in der jeweiligen Sprechstunde zu rechnen ist.

VERSICHERTENKARTE


Bitte denken Sie in jedem neuen Quartal an Ihre Versicherungskarte. Wir können Ihnen sonst kein Rezept bzw. keine weitere Überweisung ausstellen.

Unsere Öffnungszeiten

Montag + Donnerstag       08:00 - 12:00 Uhr        14:00 - 20:00 Uhr
Dienstag                              08:00 - 15:00 Uhr
Mittwoch + Freitag            08:00 - 12:00 Uhr

Notfalltermine

Mo-Fr    07:30-08:30 Uhr

Wir bitten jeden Notfall-Patienten darum, sich vorab bei uns zu melden. Wir koordinieren Notfalltermine ausschließlich mit vorheriger telefonischer Anmeldung. Bitte haben Sie Verständnis für diese Regelung - nur so können auch wir planen und die Wartezeit für alle Patienten verringern.


In dringenden Notfällen wenden Sie sich bitte an die ärztliche Bereitschaftsdienstzentrale Ludwigshafen

Steiermarkstr. 12a - 67067 Ludwigshafen - 0621/116 117

Unsere Leistungen

Krebsvorsorge

Die Gesetzliche Vorsorge umfasst

  • Ab 20 Jahre einmal jährlich Abstrich vom Gebärmutterhals sowie Tastuntersuchung des Unterleibs

 

  • Ab 30 Jahre zusätzlich jährliche Tastuntersuchung der Brust 


  • Ab 50 bis 55 Jahre zusätzlich jährlich Stuhluntersuchung auf verstecktes Blut

   

  • Ab 56 Jahren wahlweise alle zwei Jahre Stuhlbriefchen 


  •  Von 50 bis 69 Jahren alle zwei Jahre Mammographie-Screening (Einladung erfolgt bundesweit per Post) 



Ergänzende Leistungen 

  • HPV - Test
  • Blasenkrebsfrüherkennung
  • Immunologischer Stuhltest
  • Brustultraschall (Mammasonographie)
  • Vaginale Ultraschalluntersuchung

Schwangerschaft


Eine Schwangerschaft ist etwas Wunderbares und ein neuer Lebensabschnitt für die ganze Familie. Neun spannende Monate erwarten die werdenden Eltern, ein Zeitraum, in dem man fast täglich den wachsenden Bauchumfang der Mama in spe beobachten kann.

Wir bieten Ihnen Untersuchungen im Rahmen der gesetzliche Mutterschaftsvorsorge:


  • Mutterschaftsvorsorgeuntersuchungen in regelmäßigen Abständen gemäß der gesetzlichen Vorgabe
  • 3 Ultraschalluntersuchungen während der Schwangerschaft (10./20./30. SSW)
  • notwendige Blut- und Laboruntersuchungen (Toxoplasmose)
  • Infektionsdiagnostik
  • regelmäßige CTG - Kontrollen

Kinderwunsch

Sie betrachten versonnen die kugelrunden Babybäuche anderer Frauen oder blicken verzückt in Kinderwägen? Und Ihrem Partner geht es genauso? Dann ist er wahrscheinlich da – der Wunsch nach einem eigenen Baby. Das Wichtigste jetzt: Eine gute Vorbereitung auf die Schwangerschaft und vor allem Geduld. Lassen Sie sich nicht von Freunden unter Druck setzen, bei denen es angeblich sofort mit dem Schwanger werden geklappt hat.

Jedes Paar ist anders, bei jedem dauert es unterschiedlich lange, bis sich Nachwuchs ankündigt. Ob Sie zwei Monate oder ein Jahr benötigen, bis es soweit ist – das alles ist normal. Bei etwa 80 bis 85 Prozent der Paare kommt es innerhalb eines Jahres zur Schwangerschaft. Genießen Sie also das Leben und lassen Sie alles entspannt auf sich zukommen.

Manchen Paaren allerdings bleibt die Erfüllung des Kinderwunsches lange versagt. Die Ursachen für eine ungewollte Kinderlosigkeit können sehr unterschiedlich sein. Sie liegen aber etwa gleich häufig beim Mann wie bei der Frau. Und: Es gibt eine ganze Reihe Möglichkeiten, den unerfüllten Kinderwunsch zu behandeln.

Verhütung

Möchten Sie eine Schwangerschaft vermeiden, beraten wir Sie gerne bei uns in der Praxis zum Thema Verhütung. Heute werden verschiedene Verhütungsmittel angewendet, die auf chemischer, mechanischer oder hormoneller Basis eine Schwangerschaft verhindern können.



Gerne bespreche ich mit Ihnen die sinnvollen Möglichkeiten und berate Sie gerne


 

Teenager & Mädchensprechstunde

In unserer Praxis bieten wir eine Sprechstunde speziell für Mädchen und Jugendliche an. Vielleicht möchtest Du Dich zum Thema Verhütung, Monatszyklus, Sexualität oder Veränderungen deines Körpers während des Erwachsenwerdens informieren. Du kannst uns, alles fragen, was du auf dem Herzen hast. Alle Fragen sind wichtig!

Dein Besuch in unserer Praxis wird absolut vertraulich behandelt. Möchtest Du dennoch nicht alleine kommen, bring gerne Deine Freundin, Mutter oder Deinen Freund mit.

Du kannst auch gerne einfach nur zu einem Beratungsgespräch vorbeikommen und Dir die Praxis und Untersuchungsräume anschauen. Eine Untersuchung ist nicht immer erforderlich.

Zum Besuch in der Praxis solltest Du generell Deine Krankenversichertenkarte mitbringen.

Wir freuen uns auf Deinen Besuch

Wechseljahre

Für viele Frauen bedeuten die Wechseljahre eine Lebensphase mit Veränderungen.

Die Menopause bezeichnet die letzte Regelblutung, sie tritt meist um das 50. Lebensjahr auf.

Die Wechseljahre, auch Klimakterium genannt, beginnen im Alter von 45 – 50 Jahren und dauern ungefähr 10 Jahre lang. In dieser Zeit bewirkt die nachlassende Hormonproduktion in den Eierstöcken unterschiedlichste Begleiterscheinungen

Manchmal verändern sich Gefühlsleben, Blasenfunktion, Bindegewebe, sexuelle Bedürfnisse und Körpergewicht.

Aber keine Frau muss unter den hormonell-bedingten Veränderungen des Körpers und der Psyche leiden.

Durch eingehende Gespräche und Beratungen begleiten und unterstützen wir Sie in dieser Zeit. Wir erstellen für Sie geeignete Behandlungspläne, um Beschwerden, die damit im Zusammenhang stehen, zu therapieren.